Sparschäler

Sparschäler
Ökologisch essen, ökonomisch schälen: Mit unseren Sparschälern entfernst du Schalen von Obst und Gemüse hauchdünn, ohne dass Fruchtfleisch verloren geht.
Produkte

tools

Sparschäler

Sparschäler – Obst und Gemüse sparsam und schnell geschält

Der Sparschäler hilft dir gleich doppelt beim Sparen: er spart dir Zeit und Mühe, weil es einfach mit so einem spezialisierten Messer viel besser klappt. Und mit dem Sparschäler schneidest du auch nur das ab, was abgeschnitten gehört. Der Rest bleibt am Obst oder Gemüse und wird nicht unnötig als Verschnitt verschwendet. So soll es sein? Auch in deiner Küche? Dann kaufe jetzt Sparschäler von ZWILLING und erfreue dich am doppelten Spar-Effekt mit diesen praktischen Küchenutensilien!

Sparschäler gegen Lebensmittelverschwendung

Selbst mit dem besten Küchenmesser und auch mit viel Übung gibt’s oft noch viel Verschnitt. Beim Schälen von Äpfeln, Kartoffeln und Co. geht viel vom begehrten Fruchtfleisch oder Gemüse zusammen mit dem Schälabfall verloren. Das muss nicht sein, das kannst du dir sparen, und zwar mit einem guten Sparschäler.

Obst & Gemüse schneiden – eine Herausforderung, zumindest ohne Sparschäler

Schälen kommt von Schale, und genau um die geht’s ja eigentlich, nur diese Schicht willst du von deinen Lebensmitteln abtrennen. Besonders bei unregelmäßig geformtem Obst und Gemüse ist das eine Herausforderung. Nicht mit einem speziell für den Zweck hergestellten Sparschäler. Die Klingen sind so konzipiert, dass sie ebenso dünn wie gerade und somit sparsam Schalen abtrennen können.

Einfach schneller schälen mit dem Sparschäler

Somit sparst du an dieser Stelle einiges an Wareneinsatz, denn dank dem Sparschäler hast du einfach mehr vom Lebensmittel. Und du sparst auch Zeit, denn das Schälen von Obst und Gemüse mit einem normalen Schälmesser ist recht aufwändig und zeitintensiv. Sparschäler schneiden nicht nur genau, sondern auch schnell und das auch bei dünnen oder störrischen Schalen.

Erfindung & Herkunft: die Geschichte des Sparschälers

So viele praktische Vorzüge auf einmal – wer kam eigentlich auf diese tolle Idee? Es war der Erfinder Albert Deimel aus dem Sauerland. Er brachte den Sparschäler in die Küchen, indem er das Patent im Jahr 1936 anmeldete. Das Konzept eines Sparschälers ist so simpel wie funktional: Eine Kombination aus Klinge und – teils justierbarem – Abstandshalter sorgt dafür, dass die Schneidfläche in gleichbleibender Stärke unter der Schale hindurchgeführt wird. 1947 verfeinerte der Schweizer Alfred Neweczerza das Gerät, indem er eine bewegliche Klinge ansetzte. Ein solches Sparschäler-Modell wird als Pendelschäler bezeichnet und ist ebenfalls im ZWILLING Onlineshop erhältlich.

Wie schneide ich mit einem Sparschäler?

Wenn du dir ein Exemplar aus unserem Sortiment gesichert hast und nun voller Einsatzbereitschaft loslegen willst, hast du die Auswahl zwischen Sparschälern und Pendelschälern Beide Küchenhelfer haben ihre Vorteile, je nachdem, was du bearbeitest: So lassen sich Kartoffeln am besten mit der starren Klinge schälen, während für Spargel die Pendelklinge ideal ist. Für welchen Typ von Schälmesser Du dich entscheidest, hängt aber vor allem von Deinen persönlichen Vorlieben ab.

Sparschäler von ZWILLING machen die Arbeit leichter

Eines haben sie aber alle gemein: Sparschäler erleichtern Dir die Küchenarbeit, ermöglichen Dir ermüdungsfreies, schnelles und unbeschwertes Arbeiten. Somit gehören sie durchaus zur Grundausstattung jedes Haushaltes.

Sparschäler kaufen bei ZWILLING

Hochwertige Klingen sind dabei ebenso wichtig wie gut verarbeitetes, langlebiges Material. Die modernen Sparschäler von ZWILLING bestehen meist aus 18/10 rostfreiem Edelstahl, sind stabil, geschmacksneutral und für die hygienische Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Im Sortiment von ZWILLING findest Du eine vielseitige Auswahl an Schälmessern mit verschiedenen Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel Aufhängeösen oder angeschliffenen Spitzen zum Ausstechen kleiner Schadstellen.